+E Hygiene

Allgemeines

Das Hygiene-Modul ist wahrscheinlich am schwierigsten zu beschreiben, rechtfertigt aber durch seinen Umfang ein eigenes Modul. Wichtigster Bestandteil ist hier die Erstellung eines Hygieneplans, der in jeder Praxis vorliegen sollte. Mit unserem Wissen in diesem Bereich können wir die Praxis bei dieser Aufgabe unterstützen.

Auch die Hygienemaßnahmen, die jede Praxis festlegt und in Form von Arbeitsanweisungen niederschreibt, ist Teil dieses Moduls. Zum einen können wir die Hygienemaßnahmen selbst überprüfen und zum anderen die entsprechenden Arbeitsanweisungen besorgen bzw. erstellen.

Gerade im Bereich Hygiene ist es auch immer wieder zu beobachten, dass sich Fehler einschleichen – sei es aus Zeitmangel oder auch einfach durch die tagtägliche Routine. Zusätzlich gibt es auch immer wieder Neuerungen in Bezug auf Vorschriften oder auch durch neue Erkenntnisse aus der Forschung. Wir möchten hier daher am Ball bleiben und den Praxen (v.a. in der Zukunft) ermöglichen, bei der Hygiene immer auf dem neuesten Stand zu sein und auch regelmäßig sich selbst und vielleicht auch neue Mitarbeiter zu schulen. Daher wird ein Augenmerk von uns auf der Fortbildung im Bereich Hygiene liegen.

 

Feste Leistungen

Zu den Leistungen, die bereits jetzt zum Programm des Hygiene-Moduls gehören:

  • Erstellen eines Hygieneplans

Einen Hygieneplan sollte jede Praxis erstellt und abgeheftet bzw. ausgestellt haben. Es besteht die Möglichkeit einen Hygieneplan über einen externen Anbieter erstellen zu lassen, dies ist dann aber zumeist mit Kosten verbunden. Einen Hygieneplan kann auch jede Praxis selbst schreiben, aber dies kann sich schwieriger gestalten als es anfangs aussieht.

Wir können dem URMI-Hygiene-Kunden mit Angaben aus der Praxis eine tabellarische Aufstellung aller Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen ausarbeiten und zukommen lassen.

  • Arbeitsanweisungen zu Hygienemaßnahmen

Für die einzelnen Maßnahmen, die eine Praxis im Bereich Hygiene ergreift, müssen jeweils Arbeitsanweisungen vorliegen. Wir können Ihnen Arbeitsanweisungen für gängige Hygienemaßnahmen sofort zusenden oder auch in Absprache für spezielle Maßnahmen oder Anforderungen die entsprechenden Arbeitsanweisungen ausarbeiten.

  • Hygiene-Check

Eine allgemeine (und auch spezielle) Überprüfung Ihrer getroffenen Maßnahmen im Bereich Hygiene kann mittels einer Checkliste erfolgen. Diese Checkliste kann entweder von Ihnen handschriftlich abgearbeitet werden oder man geht diese Liste telefonisch durch. Anhand Ihrer Angaben werden die Maßnahmen überprüft und im Rahmen eines Protokolls zusammengefasst. Hier werden dann auch Möglichkeiten angeboten wie man ggf. Hygienemaßnahmen verbessern kann.

  • Erarbeitung spezifischer Maßnahmen

Ganz aktuell müssen Maßnahmen zum Corona-Virus angepasst werden, das kann auch in Zukunft für weitere Gegebenheiten notwendig sein. DIAG WISS erarbeitet solche Maßnahmen oder überprüft die schon vorhandenen Maßnahmen und ergänzt gegebenfalls.

  • 10% Rabatt auf alle DIAG WISS Veranstaltungen

Alle Mitglieder mit mindestens einem URMI-Plus-Modul erhalten bei der Anmeldung bei einer unserer zahlreichen Veranstaltungen 10% Rabatt. Inzwischen haben wir ein breit gefächertes Programm an Online-Seminaren, z.B. Antibiogramm, RAS-ID, Ringversuchsberatung, Workshop zum Urinsediment und zum Qualitätsmanagement. Natürlich gilt der Rabatt auch für die Anmeldung zu unseren Kombi-Seminaren.

 

Weiterhin werden künftig noch weitere Leistungen zum Hygiene-Modul hinzukommen:

  • Email-Kurse

DIAG WISS möchte in Zukunft zum Thema Hygiene auch Email-Kurse anbieten. Der Vorteil eines Email-Kurses ist die zeitliche Unabhängigkeit der Durchführung. Ein Email-Kurs pro Jahr soll dabei pro Praxis angeboten werden. Die Themen reichen von der richtigen Durchführung einer Händedesinfektion, über mikrobiologisches Grundwissen bzgl. Desinfektion und Sterilisation, die chemische Zusammensetzung von Mitteln und deren richtigen Anwendung bis hin zu Internen Qualitätskontrollen im Bereich Hygiene.

  • Fortbildung Hygieneverantwortliche

Ein noch viel größeres Ziel ist die Fortbildung von Hygieneverantwortlichen. Hier wollen wir dem / der Praxisbeauftragten neue Erkenntnisse näherbringen, Hygienemaßnahmen entsprechend anpassen und diese Veränderungen auch diskutieren. Auch bisher nicht getroffene Maßnahmen sollen erlernt und in die Praxis gebracht werden. Eine solche Fortbildung kann ganz allgemein z.B. im Rahmen eines Workshops mit verschiedenen Praxen erfolgen oder auch ganz individuell im Rahmen eines Audits oder einer Begehung in einer Praxis geschehen.

Variable Leistungen

  • Erkrankungen nach dem Infektionsschutzgesetz

Es ist immer sehr aufwändig für eine Praxis bei Patienten mit besonderen Erkrankungen (z.B. STI-Erreger) die richtige Verfahrensweise zu finden und umzusetzen. DIAG WISS kann hier Hilfestellung und eine Anleitung geben, wie die Praxis sich verhalten soll. Das betrifft natürlich auch das Personal, wenn eine besonders schwerwiegende oder meldepflichtige Krankheit auftritt.

Weitere Möglichkeiten des Moduls

Das Hygienemodul passt gut mit dem Arbeitsschutz- und auch dem Qualitätsmanagement-Modul zusammen. Denn der Hygieneplan ist gleichzeitig eine Arbeitsschutzmaßnahme sowie Teil des Qualitätsmanagements.

 

Hier finden Sie die Anmeldung zu unserem URMI-Service.